Erfolg bei TOP 100: uesa gehört zu den Innovationsführern 2018

Überlingen – Zum 25. Mal kürt der Wettbewerb TOP 100 die innovativsten Firmen des deutschen Mittelstands. Zu diesen Innovationsführern zählt in diesem Jahr die uesa GmbH. Das ergab die Analyse des wissenschaftlichen Leiters von TOP 100, Prof. Dr. Nikolaus Franke. Als Mentor von TOP 100 ehrt Ranga Yogeshwar das Unternehmen aus Uebigau-Wahrenbrück zusammen mit Franke und compamedia am 29. Juni 2018 auf der Preisverleihung in Ludwigsburg im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits. uesa schaffte bereits zum dritten Mal den Sprung in diese Innovationselite. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen mit 420 Mitarbeitern (Deutschland) besonders mit seinem Innovationserfolg.

Seit 1990 ist die uesa GmbH aus Uebigau-Wahrenbrück auf kundenspezifische Lösungen im Nieder- und Mittelspannungsbereich spezialisiert. Während andere Mittelständler in der Branche zumeist nur einen einzigen Produktbereich abdecken, verfügen die Brandenburger über ein breites Spektrum – von der Kupfer- und Blechverarbeitung bis zu Elektroanlagensteuerungen und Kabelverteilern. „Aufgrund unseres umfassenden Wissens und unserer hohen Fertigungstiefe können wir schnell reagieren und Änderungswünsche unserer Kunden sogar noch bis kurz vor der Auslieferung berücksichtigen“, sagt der Geschäftsführer Helmut Hoffmann. Damit sei man wesentlich flexibler als Großunternehmen, die standardisierte Produkte anbieten.

Und das mit großem Erfolg: Heute ist das zum dritten Mal nach 2010 und 2015 ausgezeichnete TOP 100-Unternehmen ein Schlüssellieferant für rund 70 Prozent aller Energieversorger in Deutschland und Partner vieler Industrie- und Großhandelsfirmen. Gerade in Sachen E-Mobilität ist uesa ein Trendsetter: von einzelnen Ladesäulen bis zu kompletten E-Tankstellen und Trafostationen. Und die Zeichen stehen bei dem Unternehmen weiterhin auf Innovation und Wachstum: „Wir haben gerade neue Produktions- und Lagerflächen in einer ehemaligen Flugzeugwerft erschlossen und können jetzt neue Produktsegmente bedienen“, berichtet Hoffmann. Zugleich nimmt der Top-Innovator auch Märkte in Osteuropa, Russland und der Mongolei ins Visier.

TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

18. - 23. März 2018

mehr Informationen

23. - 27. April 2018

mehr Informationen

25. - 28. September 2018

mehr Informationen

6. - 08. November 2018

mehr Informationen