eichrechtskonforme Ladesäulen

Eichrechtskonforme Ladestation für die gleichzeitige AC-Ladung von bis zu zwei Fahrzeugen mit bis zu 22 kW

Gehäuse:
• Gehäuse aus pulverbeschichtetem Edelstahl, IP44
• Rückseite 2-teilig
• ca. 1864 x 582 x 372 mm (H x B x T)
• Edelstahlsockel inklusive
• Fertigfundament opt.
• Farbe Säule RAL 9016 strukturiert
    Farbe Tür und Dach RAL 7001 strukturiert
    oder Farbe nach Kundenwunsch
• Doppelschließung
• vandalismushemmend

Elektrischer Anschluss:
• Zuleitung 5-polig
• ISO 4101/4102
• Querschnitt bis 70 mm²
• Nennspannung: 230/400 V
• Nennstrom: max. 63 A
• Frequenz: 50 Hz
• Leistungsaufnahme/Säule: max. 44 kW
• RCCB/Ladepunkt: 40/0,03 A Typ A
• Gleichstromfehlererkennung
• MCB/Ladepunkt: C-Charakteristik
• Elektr. Zähler, MID-geeicht signierend je Ladepunkt
• Temperaturbereich: -25 bis + 55°C
• NS-Netzanschluss gem. TAB
• EVU Messung
• Eichrechtskonformität: BMP-Nr. DE-19-M-PTB 0077

Ladepunkte:
• 2 Ladepunkte pro Säule je max. 22 kW
• Ladesteckdose Typ 2 Mode 3 bis 32 A 
Lademanagement:
• Ladecontroller je Ladepunkt,
• IEC 61851,
• Statusanzeige,
• Betriebszustandsanzeige,
• Fehleranzeige,
• Lastmanagement extern/intern,
• Ad-hoc-Laden.

Kommunikation:
• LED-Anzeige
• RFID MIFARE
• Hotspot-fähig
• Service-Webportal
• Fernsteuerung und -wartung

Konfiguration:
• LadeAssistent
• Mandantenverwaltung
• Kundenportal
• Abrechnungssysteme
• Lade-Webapp
• Plugsurfing

Schnittstellen:
• OCPP 1.6-Schnittstelle
• Internetverbindung über LTE oder LAN/WLAN
 

Kontakt

uesa EA Ladesysteme GmbH
Frank Morawetz

+49 172 362 3709
+49 35365 8217

Chris Gollasch

+49 (0) 35365 / 49 - 155
+49 (0) 35365 / 8217


Downloadbereich